Mini-Meisterschaften 2018

Am dritten Februarwochenende versammelten sich im Heimspiellokal der Tischtennisfreunde aus Wahn-Grengel insgesamt 17 Tischtennis-interessierte Mädchen und Jungen, um mit der schnellsten Rückschlagsportart der Welt ihre ersten Wettkampferfahrungen zu machen. Beim Ortsentscheid der Minimeisterschaften in Wahnheide kämpften im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Kleinen in ihrer jeweiligen Altersklasse um die begehrten Tickets, die zur Teilnahme am Kreisentscheid berechtigen. Tolle Stimmung und an Spannung zum Teil kaum zu überbietende Ballwechsel erlebten auch die zahlreichen Eltern, die ihre Kleinen bei diesen Vorhaben unterstützten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Bildnachweise: Helmut Nikelis & Christoph Weber)

Eine kleine Cafeteria versorgte die Anwesenden mit neuer Energie und liess auch den obligatorischen Kuchen am Sonntagnachmittag nicht vermissen.
Nach einem spannenden Vormittag standen die Sieger der Jahrgänge 2009 und jünger bereits gegen Mittag fest. Bei den Mädchen konnte sich Lara Scheven und bei den Jungen ihr Bruder Robin Scheven den obersten Podestplatz erspielen. In den Jahrgängen 2007/2008 gewann bei den Jungen Nils Poggel die Konkurrenz, dicht gefolgt von Gabriel Lopez-Vega und Linus Pauly. Weibliche Teilnehmerinnen gab es hier keine. Bei den ältesten Jahrgängen 2005/2006 setzte sich Henrik Schmidt vor Malte Aufenanger durch, wobei sich die beiden Freunde bereits über die reine Teilnahme am Turnier so begeistern konnten, dass die Platzierung fast schon zur Nebensache wurde.
Die Tischtennisfreunde aus Wahn-Grengel bedanken sich bei allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme und wünscht insbesondere den Qualifikanten für die Teilnahme am Kreisentscheid viel Spaß und auch Erfolg.

Ergebnis der Jungen bis 8 Jahre

1. Robin Scheven
2. Meiko Nikelis
3. Konstantin Ludwig

Ergebnisse der Mädchen bis 8 Jahre

1. Lara Scheven
2. Zahra Khamis
3. Janat Khamis
4. Kathirvel Kanmani

Ergebnisse der Jungen bis 9/10 Jahre

1. Nils Poggel
2. Gabriel Vega-Lopez
3. Linus Pauly
4. Alejandro Vega-Lopez
5. Luka Strauch
6. Kasimir Ludwig
7. Mustafa El Mesaudi
8. Yaron Holbein

Ergebnisse der Jungen bis 11/12 Jahre

1. Henrik Schmidt
2. Malte Aufenanger